Gesunde Pflanzen

Die Bedeutung gesunden Pflanzen nimmt zu, je ungesünder Sie sich ernähren lassen.

Ihrem Auto geben Sie doch auch nur das Beste, weil es Sie auf Arbeit bringt. Brauchen Sie den Ihren Körper nicht auf der Arbeit? Und glauben Sie mir als Automobil Ingenieur, Ihr Auto brauch viel weniger Zuwendung als Sie selbst.

Dabei müssen es gar nicht die teuren Bioprodukte sein, um gesünder zu leben. Es wäre für Sie und die Gesellschaft schon ein großer Gewinn, wenn Sie MIT der Familie oder Freunden mehr einfache gesunde Nahrung zubereiten würden, statt Fast Food zu essen, um Ihr Smartphone länger streicheln zu können.

Gesunde Pflanzen teile ich in 3 Gruppen ein, die erste Gruppe ist die einzige, wo arm und reich gut zusammen passen:

  1. Kalorien arme und Nährwert reiche Pflanzen, gegen Übergewicht.
  2. Kräuter, die richtigen Nahrungsergänzungsmittel.
  3. Heilpflanzen, mit einer erkennbaren heilenden Wirkung.

Aus der 1. Gruppe lassen sich sehr viele Suppen, Beilagen und Salate zubereiten, die machen mit wenig Kalorien satt und regulieren den Säure Basen Haushalt optimal, der leider oft durch moderne Eßgewohnheiten erheblich gestört wird. In Verbindung mit mehr Bewegung kann man problemlos dauerhaft abnehmen.

Kräuter der Gruppe 2 als Würzmittel erzeugen den notwendigen Geschmack. um vom vielen Fleischessen wieder mehr zu pflanzlicher Nahrung zu finden. Als Tee mit Honig oder Zitrone fördert es  auf jeden Fall die Gesundheit mehr als Aspartam in kalorienarmer Gola.  

Die Gruppe 3 kann uns aber besonders helfen. Der galt meine Suche bei den alten Türken und Griechen. Und hier wurde ich auch richtig fündig. Im laufe der Jahre habe ich durch verschiedene Kombinationen sehr gesundheitsfördernde Nahrungsmittel und Salben hergestellt.

Eine solche Kombination ist von Kurkuma bekannt. Kurkuma hat sehr regenerativen Einfluß auf das Gehirn, aber leider laufen die Wirkstoffe einfach durch unseren Körper durch, ohne groß wirksam zu werden. In Verbindung mit Pfeffer gibt Kurkuma seinen Wirkstoff im Körper schneller frei, bevor es wieder ausgeschieden wird.

Was fand ich?

An erster Stelle die Bittermelone. Weil der Umstand, wie ich Sie kennenlernte, typisch ist für etwas das man nie mehr vergißt.

Ich hatte mir die Hand sehr stark verbrannt und 4 Tage mit meiner Aloe Vera Salbe keine Besserung erreicht. Immer wenn ich den Verband wechselte riß alles wieder auf. Mein Nachbar gab mir dann das pure Pürre der Bittermelone und das strich ich 3-mal auf die Hand. Bereits am nächsten Morgen war die Haut trocken und der Verband allein runter.

Auf dem Basar in Bodrum fand ich dann die Frucht und Samen und eine handgemachte Werbetafel eines türkischen Bauern. Ich kann bestätigen, daß die Wirkung gegen Diabetes 2 außerordentlich ist. Im Laufe der Jahre hatte über 30 Nachbarn, die regelmäßig Ihr Glas Bittermelone abholten. Bei mir gibt es inzwischen die beste Kombination gegen Diabetes 2, den RAYRAN.

RAYRAN ist die Kombination aus dem türkischen Nationalgetränk AYRAN und meinem Vornamen Rainer. Erfahren Sie mehr darüber auf der Seite für Diabetes 2.

Weitere sehr gesunde Pflanzen auf der Farm sind:

  • Mangold - mit dem höchsten Basenwert aller Pflanzen.
  • Okraschote - mit den geringsten Kalorienwert aber voller Vitamine.
  • Aloe Vera - mit den meisten Lobgesängen. Was sagt Stiftung Warentest?

Und außerdem jede Menge Kräuter zum Würzen und als Pesto.

----------------------------------------------------------------------------------------

Zu den Themen: Hippokrates - Allergien - Dauerhaft abnehmen - Diabetes2 - Sodbrennen - Streß - Gesundheitsangebote